News & Pressemitteilungen

01.11.2001 |  Unsere Arbeit in der Landwirtschaft

zethau02
In den vergangenen 10 Jahren hat SHN ca. 50 Unternehmen in der Landwirtschaft planerisch und gutachterlich unterstützt. Schwerpunkte sind:

  • Standortgutachten zu Fragen der lokalen Orografie, geschützter Flächen lt. Naturschutzgesetz, Wasserhaushaltsgesetz (jeweils mit Schlussfolgerungen zu Fragen Weidewirtschaft, Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, Ausbringen von Gülle usw.) aber auch Einstufung von Arealen lt. Baunutzungsverordnung mit Schlussfolgerungen für Grenzwerte lt. Geruchsimmissions- Richtlinie
  • Ermitteln des Ist-Zustandes (Tierart, Tierzahlen, Haltungsform, Stoffströme für Futter, Reststoffe, Emission [Geruch und Ammoniak]) und Erarbeiten des Grund- und Verfahrensfließbildes sowie des Werks- und Apparateaufstellplanes
  • Berechnen von Emissionen und Modellierung der Immissionen als Gauß-Modell oder als Lagrange Simulation mit Berücksichtigung der Ausströmbedingungen (Volumenstrom, Geschwindigkeit), der Umgebung, lokaler Windfelder, Umströmung von Gebäuden, 10 jähriger Windklassenstatistik oder Jahres- bzw. Tagesverläufe
  • Brandlastberechnung, Brandschutzkonzepte, Feuerwehrpläne
  • Bauantragsunterlagen für Stallungen, Lagergebäude, Güllebehälter, Silos
  • Umweltverträglichkeitsuntersuchungen und Umweltmanagementsysteme Durch den Einsatz von Fachingenieuren, Verfahrenstechnik, Bau und Umwelttechnik ist eine komplexe Bearbeitung möglich.